Es wumst die bunte - Frühlingsgedichte

Wenn der Frühling kommt,
dann wumst die bunte,
Wenn der Frühling kommt,
dann prahlt die prie.

Wenn der Frühling kommt,
dann sprozz die knospe,
Wenn der Frühling kommt,
dann wallt die wie.

(...)
2630 mal gelesen
pathologe - 24. Mrz, 12:12

Wenn der Frühling kommt,
dann küsst der Kro
Wenn der Frühling kommt,
dann mehlt die Prie

Wenn der Frühling kommt,
erlingt der Schmett
Wenn der Frühling kommt,
Antonio wie, Waldi?

Eugene Faust - 24. Mrz, 13:00

Wenn der Frühling kommt,
dann narzt die isse,
Wenn der Frühling kommt,
Dann schneet der schmelz.

Wenn der Frühling kommt,
dann finkt die meise
Wenn der Frühling kommt,
dann prazzt der pelz.

Eugene Faust - 24. Mrz, 14:17

Wenn der Frühling kommt,
dann märzt die sonne,
Wenn der Frühling kommt,
Dann blumt das blühn

Wenn der Frühling kommt,
dann luft die laue
Wenn der Frühling kommt,
dann grast das grün.

Eugene Faust - 24. Mrz, 17:32

Wenn der Frühling kommt,
dann lenzt die faule,
Wenn der Frühling kommt,
Dann treibt der trieb

Wenn der Frühling kommt,
dann nest die baue
Wenn der Frühling kommt,
dann lust die lieb.

Eugene Faust - 24. Mrz, 17:41

Mein letztes ;)

Wenn der Frühling kommt,
dann saft die steige,
Wenn der Frühling kommt,
Dann triebt der treib

Wenn der Frühling kommt,
dann blaut die bande,
Wenn der Frühling kommt,
Dann liebt der leib

(es hat großen Spaß gemacht)

Trithemius - 24. Mrz, 18:22

Ganz offenbar. Ich kann gar nicht genug Frühling kriegen.
Eugene Faust - 24. Mrz, 18:22

Ich höre jetzt aber wirklich auf, vielleicht wahrscheinlich ... ;)

Wenn der Frühling kommt,
dann pollt die erle,
Wenn der Frühling kommt,
Dann nast die nies

Wenn der Frühling kommt,
dann wonnt die pelle,
Wenn der Frühling kommt,
Dann flucht die fies

(Es hat wirklich sehr, sehr großen Spaß gemacht!)

Trithemius - 24. Mrz, 18:26

Und mir erst.
webgeselle - 24. Mrz, 18:45

... ich finde es unverantwortlich...

 
... dass Herr AWT seinen Heimverschnitt jetzt auch Bundesländergrenzen überschreitend vertickt...

(... ich bin nur neidisch, weil sich bei mir nie nüscht reimen tut...)

Sehr verspätet k. u. k. Lenznahes Schütteln

Gar manchmal noch der Kater protzt,
wenn er in den Prater kotzt.


(... sorry: ich bin Unters... - alles klar...)

(... häff fann, Meister T. ...)
 

Trithemius - 24. Mrz, 19:20

Den ersten Satz verstehe ich nicht.

Schön geschüttelt. Passt wohl besser zum Herbst. Der Kater versaut das ganze Frühlingsidyll.


MERZgrüße
Dein Trittenheim
webgeselle - 29. Mrz, 09:47

(... ich weiß doch selbst nicht...

 
... ob es dialektisch oder paradox ist, wenn meine Reimereien ungereimt wirken...

.. ach...

Mit vorzüglichster Zerknirschung

Das Fossil)
 
Trithemius - 29. Mrz, 15:05

Ach komm,

ich hab' doch nur Spaß gemacht.
webgeselle - 30. Mrz, 08:57

(... ich bin doch humorlos...)

 
(... hier Raum zum persönlichem Meditieren...)
 
schreiben wie atmen - 24. Mrz, 19:27

Drrrrr Frrrühüüüühjühüüüüüuuuuahhhhh
lingeling
Zaffffitttscherrrrrrrrrtz ästlings
hirbirhirbirhirbirher im Gärrrrrrtel
Buschhuschhusch
Schwindewindelrössselchennen
knöpfdurchlauchte Bärrrrrrrrrn
Himfald Himtopf Himbauch
Himblut
HORRRRRRRRRMOOOOOOHN Äh?

Trithemius - 24. Mrz, 20:03

Ich versuche das schon die ganze Zeit zu sprechen, aber ich kann die Vokal- und Konsonantenvermehrung kaum zählen.

"HORRRRRRRRRMOOOOOOHN Äh?", da hatte ich zuerst das M nicht gesehen und dachte an Horror.
schreiben wie atmen - 24. Mrz, 23:27

Wobei das mit den Hormonen wirklich ein ganz schöner Horror sein kann.
Trithemius - 25. Mrz, 11:48

Wenns nur schön langsam wärmer wird, damit man sich auf den Hormoncocktail einstellen kann.

Aber gefährlich ist's schon:
http://abcypsilon777.blog.de/2009/03/20/spasss-im-teppichhaus-gefaehrlicher-lenz-5797573/
la-mamma - 24. Mrz, 20:35

darf ich die aufgabenstellung abwandeln?

ich hätt gern ein frühlingsgedicht
OHNE: frühling, lenz, winter, kommen, knospe, wiese, krokus, primel, veilchen, leberblümchen, sprießen, lind, lau, warm, mild, lüftchen, grün, bäume, blumen, wachsen, frisch, bunt, triebe, liebe.
ich schreib mir gleich einmal selber eins.

Trithemius - 24. Mrz, 20:44

Da bin ich gespannt.
la-mamma - 24. Mrz, 21:11

jetzt ist es halt da. naja;-)

tagelang werden
die tage nun länger,

in jedem teich wird
den enten schon bänger.

raus aus den mänteln,
fort auf den hänger!

kürzeste röcke
für die gastgärtendränger,

sessel und tische
als gassenverenger

und rasensprenger
als hintergrundsänger

und zartester bärlauch
wahrscheinlich auch
allenthalben.
Trithemius - 25. Mrz, 11:52

Glückwunsch ...

die Wortvermeidung bringt Neues hervor:

Raus aus den Mänteln,
fort auf den Hänger.

- das gefällt mir besonders.
Olga Oblomow (Gast) - 24. Mrz, 21:38

Wenn der Frühling kommt,
dann krukst die wiese
Wenn der Frühling kommt,
dann summst die sie.

Wenn der Frühling kommt
dann dongt die giese,
Wenn der Frühling kommt
dann dow die die.

Trithemius - 25. Mrz, 11:54

Früher hörte ich die giese ziemlich oft dongen, aber jetzt habe ich ja leider keinen Garten mehr.
Olga Oblomow (Gast) - 25. Mrz, 20:56

Bei mir hat die giese früher immer auf dem Balkon gedongt, aber in der Innenstadt, lieber Herr Jules, dongt sie auch nicht mehr.

Es war mir eine Freude mit Ihnen zu dichten!
Herzliche Grüße
O.O.
Trithemius - 25. Mrz, 22:45

Vorbei die süßen Klänge der schwappvollen Gießkanne.

Es war meine eine Freude, Ihr Gedicht vorzufinden, liebe Olga.

Herzliche Grüße
JvdL
walhalladada - 25. Mrz, 11:56

keine Eigenleistung, aber trotzdem schön;)

Der Frühling tobt, die Flieder exhibieren,
auf den Kastanien sitzen Blütenmänner
im Kelch mit Jungfern, ohne Anstandsdamen
und ohne Hut: es riecht nach ihrem Samen –

Die Blumen auf dem zart begrünten Plane
Worauf die Tauben ehelich verkehren,
entfalten ihre aufgeklärte Fahne,
als ginge es um kriegerische Ehren:

Halloh! Hereinspaziert ! Geschlechtsorgane!
Die Mücken haben sich die Rüssel vollgeküsst,
um die Libido alle abzuladen –
den Mauerblümchen hilft kein Spezialist...

Es ist die Zeit, in der die Katzen schreien,
die Dichter unermüdlich Verse speien:
Ring um die Augen – Ringe um die Finger,
heil Dir, oh Frühling, milder Rentenbringer!



Peter Grund (d.i. Otto Mainzer):
Der zärtliche Vorstoss in sechsundsechzig Gedichten.
Paris: Les presses modernes, 1939

Trithemius - 25. Mrz, 12:33

Egal, ich nehme alles, ...

zumal sich die Sonne Hannovers heute wieder versteckt.
Dankeschön.
nömix - 25. Mrz, 14:13

Wenn der Frühling kommt,
dann schrittmacht der herz,
Wenn der Frühling kommt,
dann kalbt der märz.

Wenn der Frühling kommt,
dann grast der halm,
Wenn der Frühling kommt,
dann eselt der palm.

Wenn der Frühling kommt,
dann taubtrübt der ginst,
Wenn der Frühling kommt,
dann ochst der pfingst.

Wenn der Frühling kommt,
dann jakobt der lenz,
Wenn der Frühling kommt,
dann wertig der grenz.

Trithemius - 25. Mrz, 17:56

Und ich dachte schon, die Machart wäre ausgereizt.
Dankeschön.
Eugene Faust - 26. Mrz, 16:54

von wegen ... ;)

Wenn der Frühling kommt,
dann sucht die sehne,
Wenn der Frühling kommt,
Dann früht die müd

Wenn der Frühling kommt,
dann prost die lyre,
Wenn der Frühling kommt,
Dann sonnt die süd
Trithemius - 27. Mrz, 13:55

Wunderbar, Frau Faust, und vielen Dank, für die sehnende Suche und die prostende Lyre.

Trackback URL:
http://trithemius.twoday.net/stories/es-wumst-die-bunte-fruehlingsgedicht/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Teppichhaus Trithemius / Teestübchen Trithemius

Aktuelle Beiträge

Das freut mich, lieber...
Das freut mich, lieber Lo. ich hab deine freundliche...
Trithemius - 30. Jul, 13:10
Eindeutig ja.
Und ich schreibe das nicht aus netter Gefälligkeit,...
Lo - 26. Jun, 18:51
Darf ich daraus schließen,...
Darf ich daraus schließen, dass dir das Buch...
Trithemius - 24. Jun, 13:28
;-)
;-)
Lo - 24. Jun, 11:59
Neuerscheinung! Buchkultur...
Meine lieben Damen und Herren! Ich möchte Ihnen...
Trithemius - 14. Jun, 10:21
Am Bahndamm - oder von...
Heute morgen fand ich in einem Moleskine-Büchlein...
Trithemius - 6. Jun, 13:09
Wenn das Umblättern...
Die Frau neben mir im Wartebereich der Arztpraxis blättert...
Trithemius - 21. Feb, 17:10
Des Talers wert? –...
Ich bin durchaus nicht immer einverstanden mit mir,...
Trithemius - 18. Feb, 17:28

RSS Box

Neuerscheinung! Buchkultur im Abendrot
Meine lieben Damen und Herren! Ich möchte Ihnen...
Trithemius - 14. Jun, 10:20
Am Bahndamm - oder von einem, der Joseph Beuys ins Gesicht geschlagen...
Heute morgen fand ich in einem Moleskine-Büchlein...
Trithemius - 6. Jun, 13:07
Wenn das Umblättern zu lästig ist …
Die Frau neben mir im Wartebereich der Arztpraxis blättert...
Trithemius - 21. Feb, 17:09
Des Talers wert? – Von wegen!
Ich bin durchaus nicht immer einverstanden mit mir,...
Trithemius - 18. Feb, 17:26
Postbeförderung im Schneegriesel
In der Nacht hat sich Schneegriesel auf alles gelegt....
Trithemius - 9. Feb, 17:04

Links

Suche

 

Kalender

März 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 4 
 5 
 8 
 9 
12
17
18
19
20
21
23
26
28
29
30
31
 
 
 
 

Web Counter-Modul

Status

Online seit 3815 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Jul, 13:10

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Abendbummel online
Bild & Text
Ethnologie des Alltags
Frau Nettesheim
freitagsgespräch
Gastautoren
Hannover
Internetregistratur
Kopfkino
Pataphysisches Seminar
Pentagrion
Schriftwelt im Abendrot
surrealer Alltag
Teppichhaus Intern
Teppichhaus Textberatung
Textregistratur
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren