Ich schreibe wie ... Rainald Goetz an den Presserat

Beschwerdeformular
Beschwerde FAZ

Hintergrund: Schreiben wie blöd - FAZ.NET auf Bauernfang
1451 mal gelesen
Mimiotschka - 14. Okt, 13:26

Auf die Antwort bin ich gespannt.

Trithemius - 14. Okt, 16:31

Sie kommt mit der Briefpost.
Heinrich.Sch - 15. Okt, 00:08

Es kommt darauf an, wie viel Humor der/die Leserbriefdiensthabende hat, wie schlagfertig er/sie ist und ob er/sie das grandiose Werbepotenzial durch das Teppichhaus erkennt. ;)
Trithemius - 15. Okt, 04:23

Wenn es um vorsätzliche Täuschung geht, hört bei mir der Humor auf. Diese Beschwerde habe nicht an die Leserbriefredaktion geschickt, sondern an den Deutschen Presserat, ein Organ der freiwilligen Selbstkontrolle der Zeitungsverleger und Journalistenverbände. Der Presserat hat einen Ehrenkodex erarbeitet, und Verstöße gegen diesen Kodex durch Zeitung, Zeitschrift (Print und Online) kann er ahnden.
//de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Presserat

Das Werbepotenzial des Teppichhauses hat nichts damit zu tun. Es existiert auch faktisch nicht, da ich mein Teppichhaus nicht für kommerzielle Werbeaktionen missbrauchen lasse. Dann würde ich sofort meine Glaubwürdigkeit verlieren.
Heinrich.Sch - 15. Okt, 13:59

Lieber Trithemius,
jetzt habe ich es verstanden, dass es völlig ernst gemeint ist!

Ich hatte die FAZ-Seite nicht analysiert, was dort mit welchen Folgen angeboten wird. All diese "Tests" halte ich für Gimmicks, die aber eine erstaunliche Verbreitung finden. Das man die auch missbrauchen kann, ist ja heutzutage vorprogrammiert.
Gruß Heinrich
Trithemius - 15. Okt, 18:37

Lieber Heinrich,

schon Gracian empfiehlt in seiner Kunst der Weltklugheit, nicht immer Spaß zu treiben. Vielleicht habe ich in letzter Zeit nicht genug abgewechselt. Die Sache ist mir Ernst, zumal ich Ihre Ansicht teile, das mit den im Internet haufenweise angebotenen Gimmicks viel Schindluder getrieben wird. Dass aber die FAZ sich daran beteiligt, hat schon eine andere Qualität. Ihr eilt nach wie vor der Ruf einer seriös gemachten Zeitung voraus. Ich verstehe auch nicht, dass die Redaktion diesen Ruf so leichtfertig aufs Spiel setzt mit einem derartig durchsichtigen Angebot.
Heinrich.Sch - 15. Okt, 20:54

Lieber Trithemius,
wenn ich gleich etwas aufmerksamer gelesen hätte, wäre es gar nicht zu dem Missverständnis gekommen. Aber dann wäre mir auch der Klassiker der Lebenskunst nicht in Erinnerung gerufen worden. Ich werde mal schauen, ob ich bei erneutem Studium von Baltasar Gracián etwas innere Ruhe finden kann.

Ich habe in meiner Bookmarkliste vermutlich zu viele Blogs, die ich lesen möchte. Glücklicherweise habe ich bei Twitter noch keine 500 Follower, sonst wird das auch noch ein sehr teurer Spaß (5000Euro), zu bloggen, twittern und internetten. Bevor ich mich überfordere, werde ich meine Listen reduzieren.

Aber keine Sorge: Selbst wenn ich meine Blog-Bookmarks um 99,9% reduziere, bleibt das Teppichhaus Trithemius immer auf der Liste!

Gruß Heinrich
[EDIT]
ups, hatte den Link vergessen, sonst erklären sich die Twitterkosten ja gar nicht ;)
//bit.ly/9qz6s6
Trithemius - 16. Okt, 18:17

Herzlichen Dank für dieses schöne Lob,

lieber Heinrich! Und vielen Dank für die Aufhellung. Hatte mich schon gewundert aber dann gedacht, manches in dieser Welt verstehe ich einfach nicht. ;)

Wenn sich die absurde Idee durchsetzen würde, Twittern mit Rundfunkgebühren zu belegen, würde manche von einem Tag auf den anderen in den Ruin getrieben. Es wäre aber ein gewagtes Unterfangen der Landesregierungen. Man mag sich die Gesetze von Lobbyisten schreiben lassen, kann Volksvermögen verschleudern, die Landesbanken mit Millardensummen vor dem selbstverschuldeten Untergang retten und vieles mehr, aber wehe, man nimmt den Leuten das Spielzeug. Dann brennen aber die Vorstädte.
Merzmensch - 14. Okt, 18:20

Ich frage mich, wie wer schreibt die FAZ?

Trithemius - 14. Okt, 18:35

Wenn sie schreiben, das Programm biete "eine absolut sichere und unbestechliche Messmethode", dann schreiben sie wie Lügner.
webgeselle - 16. Okt, 11:31

(... theoretisch habe ich diesen Satz verinnerlicht...)

 
"Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt" (und irgendwann eigentlich gar nicht mehr wirklich, alles Haschen nach Wind), aber praktisch bin ich voll gespannt, ob ich neugierig bin...
 
Mit vorzüglicher Zerknirschung

Das Fossil

Trithemius - 16. Okt, 12:58

Könnte ja sein, dass der Presserat mit Nichtantworten antwortet, weil er die Beschwerde begründet als unbegründet ansieht. Deshalb bin ich auch gespannt, aber eigentlich in Erwartung des zu Erwartenden.

Schöne Grüße, liebes zerknirschtes Fossil,
Dein Trittenheim
schreiben wie atmen - 16. Okt, 18:37

Lieber Herr Trithemius,

seit ich meinen Schreibstil von dem in Ihrem Beitrag genannten tool überprüfen ließ, mache ich mir große Sorgen. Nachdem mir der Automat nach Eingabe meiner Textprobe zu kundtat, ich schröbe wie "Korbstuhl von Nähmaschine", probierte ich es mit der gleichen Textprobe von Neuem. Mir war selbstverständlich sofort klar, dass der Automat sich aus irgendwelchen technischen Gründen komplett verspult hatte. Beim zweiten Versuch wurde mir beschieden, ich schröbe wie "Nachbars Lumpi".
Was soll ich tun? Ich habe Angst, es ein drittes Mal zu versuchen, wer weiß was dann dabei herauskommen würde. Können Sie mir vielleicht einen Rat geben?

Trithemius - 16. Okt, 22:00

Liebe Frau SWA,

Ich glaube nicht, dass sich das Programm an Ihrem Text verschluckte, sondern dass die FAZ vergessen hatte, den Autor Comte de Lautréamont in die Datenbank einzupflegen. Gewiss war ihr Textbeispiel "Schön wie die Begegnung einer Nähmaschine mit einem Regenschirm auf einem Operationstisch". Also unterlassen Sie weitere Eingaben, das Programm ist einfach zu blöd für Ihre Texte.
schreiben wie atmen - 17. Okt, 16:19

Sie ahnen nicht,

wie sehr Sie mich mit Ihren Auskünften erleichtern. Dankeschön!
Klar-a - 17. Okt, 09:09

Lieber Jules, was beneiede ich Dich um die Zeit den entsprechenden Leuten mal ein bischen auf die Füße zu treten. Zu vieles wird unreflektiert übernommen ohne den 'wirtschaftlichen' Zweck, dem es eigentlich dient, zu sehen. Gut, dass wir so 'aufmerksame' Blogger wie Dich haben. Wo ist die Unterschriftenliste :-))))?
LG Klara

Trithemius - 17. Okt, 16:16

Dankeschön, liebe Klara, mit deinem Kommentar hast du schon unterschrieben. Und ich bin glücklich darüber, dass ich die Zeit habe, etwas genauer hinzuschauen. Aber es gibt auch andere wichtige Tätigkeiten, deine zum Beispiel.

Schöne Grüße aus Hannover,
Jules

EDIT: Wenn du auf den Beschwerdetext klickst, gelangst du zur Beschwerdeseite des Presserates. Kann man ja immer mal brauchen, falls ich etwas verschlafe. Hier ist auch der Gang des Beschwerdeverfahrens geschildert.

Trackback URL:
//trithemius.twoday.net/stories/beschwerde-an-den-deutschen-presserat/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Teppichhaus Trithemius / Teestübchen Trithemius

Aktuelle Beiträge

Die Papiere des PentAgrion...
<img alt="Papiere des PentAgrion bd 2" style="margin:5px;"...
Trithemius - 23. Apr, 13:18
Die Papiere des PentAgrion...
Folge 2.1 Die Macht der Jacke - Folge 2.2 Von den Socken...
Trithemius - 3. Feb, 09:49
Papiere des PentAgrion...
Folge 2.1 Die Macht der Jacke - Folge 2.2 Von den...
Trithemius - 3. Feb, 00:20
Die volle Wahrheit über...
Dienstagmorgen kurz vor der Teestübchen-Redaktionskonf ernenz....
Trithemius - 25. Apr, 19:16
Besser aufrecht sterben,...
Besser aufrecht sterben, als mit kalten Knien leben! Nach...
Lo - 25. Feb, 17:03
An einem Sonntagmorgen...
Allmorgendlich klappe ich den Tagesschau-Feadreader...
Trithemius - 25. Feb, 10:45
Teestübchen Humorkritik...
Morgens werde ich wach, ist mein Humor weg, die heitere...
Trithemius - 13. Feb, 17:30
Hallo Melanie,
welch eine Überraschung. Du bist mir offenbar nicht...
Trithemius - 3. Jan, 17:02

RSS Box

Links

Suche

 

Kalender

Oktober 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 9 
10
11
12
15
16
18
19
21
22
23
24
25
28
30
 

Web Counter-Modul

Status

Online seit 5439 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Credits


Abendbummel online
Bild & Text
Ethnologie des Alltags
Frau Nettesheim
freitagsgespräch
Gastautoren
Hannover
Internetregistratur
Kopfkino
Pataphysisches Seminar
Pentagrion
Schriftwelt im Abendrot
surrealer Alltag
Teppichhaus Intern
Teppichhaus Textberatung
Textregistratur
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren