duroy (Gast) - 28. Jul, 14:13

Ach, schoen ist es hier...ich haette ewig weiterlesen koennen.
Ich liebe diese Flaneursgeschichten und -reportagen, zumal, wenn sie auf dem Rad daherkommen (denn ich liebe das Radfahren).

Ich fuehle mich sichtlich erleichtert (im wahrsten Sinne des wortes), war ich doch schon immer so unleidlich in bezug auf das gewicht meines recht klobigen Fahrradschlosses. Deines dagegen scheint ein wahrer Leviathan zu sein, der seine Funktionalitaet mit derart erdrueckender Monstranz in den Vordergrund rueckt, dass du es lieber gleich daheim laesst und auf den Menschen zurueckgreifst, dem du spaeter dann eine Mahlzeit zukommen lassen moechtest.
An der Stelle dein schoenster und so wahr aufscheinender Satz:

''Hilfe, wenn sie zu weit oben ansetzt und den anderen zu sehr festlegt, ist keine Hilfe.''

Zur Lesereise noch: brilliante Idee!!

Sehr schoen fand ich deinen

Frau Nettesheim (Gast) - 28. Jul, 15:19

Sagen sie das nicht zu laut,
lieber Herr Duroy oder Paul, wenn ich Sie so nennen darf. Der Mann ist Teppichhändler. Wenn ein Kunde Interesse zeigt, holt er gleich einen ganzen Stapel anderer Textilien aus dem Teppichhauslager, ähnliches Thema, aber unter anderen Bedingungen und in anderer Geistes- und Gemütsverfassung gewirkt. In einigen Mustern ist weniger Geist, in anderen weniger Gemüt, und in vielen fehlen Geist und Gemüt fast ganz; das Teppichmuster ist beherrscht vom puren Mutwillen.

Was das Abschließen und Versichern der Dinge betrifft, da haben Sie herausgestellt, worum es geht, nämlich manchmal den Mitmenschen zu vertrauen. Das ist der erfreuliche Begleiteffekt des Selbstvertrauens. Und wenn es sich begründet, auf Einsicht und sorgfältiges Abwägen, dann ist beides gerechtfertigt. Bei Herrn Trithemius bin ich mir da nicht immer ganz sicher.

Herzlichst
Ihre Helene von Nettesheim
Trithemius - 28. Jul, 15:47

Was schreiben Sie denn da über mich,

Frau Nettesheim? Gerade sind mal ein paar interessierte Kunden im Laden, und Sie machen meine Muster schlecht. Naja, immerhin warnen Sie davor oder weisen ein bisschen auf kleine Unzulänglichkeiten hin, sagen, was Sache ist und überhaupt ...

Ich freue mich jedenfalls, Sie hier so unerwartet zu sehen. Und falls ich Ihr Gespräch mit "Paul" störe, dann entschuldigen Sie bitte, dass ich geboren wurde.
Duroy (Gast) - 30. Jul, 17:56

Liebe Helene,

nun seien Sie doch, bei allem Respekt, dem Herrn Trithemius gegenueber nicht ganz so barsch in Ihrem vehementen Verve...
nicht nur, dass selbiger immer fair beraet bei der Musterberatung und auch schonmal vom ein oder anderen seiner eigenen Muster wohlweislich abraet, nein:
er gibt mir zudem noch die Moeglichkeit (und ich kann nur hoffen, Sie wissen bereits davon) meine verwobenen und durchschossenen Muster hier einen Tag lang feilbieten zu koennen und das rechne ich ihm hoch an!

Aber eines muss ich auch gestehen: Herr Trithemius muss Ihnen doch bereits komplett verfallen sein in Ihrer rigiden Art, seinen Blick zu richten und ihn wieder zu re-couragieren, wenn ihm der Mut mal wieder sinkt.

Ich beobachte dies schon seit laengerem und es ist ein Kompliment, dass ich Ihnen unbedingt einmal aussprechen wollte. Sie sind großartig...
auch wenn es mich schon vor Ihrem unerbittlichen Urteil bezueglich meiner Textmuster, gestatten Sie mir, dies so frei heraus zu bekunden: graut.

bis morgen dann eventuell und geneigte verbundene Gruesse, Ihr

Paul Duroy

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Teppichhaus Trithemius / Teestübchen Trithemius

Aktuelle Beiträge

Die Papiere des PentAgrion...
<img alt="Papiere des PentAgrion bd 2" style="margin:5px;"...
Trithemius - 23. Apr, 13:18
Die Papiere des PentAgrion...
Folge 2.1 Die Macht der Jacke - Folge 2.2 Von den Socken...
Trithemius - 3. Feb, 09:49
Papiere des PentAgrion...
Folge 2.1 Die Macht der Jacke - Folge 2.2 Von den...
Trithemius - 3. Feb, 00:20
Die volle Wahrheit über...
Dienstagmorgen kurz vor der Teestübchen-Redaktionskonf ernenz....
Trithemius - 25. Apr, 19:16
Besser aufrecht sterben,...
Besser aufrecht sterben, als mit kalten Knien leben! Nach...
Lo - 25. Feb, 17:03
An einem Sonntagmorgen...
Allmorgendlich klappe ich den Tagesschau-Feadreader...
Trithemius - 25. Feb, 10:45
Teestübchen Humorkritik...
Morgens werde ich wach, ist mein Humor weg, die heitere...
Trithemius - 13. Feb, 17:30
Hallo Melanie,
welch eine Überraschung. Du bist mir offenbar nicht...
Trithemius - 3. Jan, 17:02

RSS Box

Links

Suche

 

Kalender

Juli 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 7 
 9 
10
11
12
13
15
16
17
19
20
22
24
25
27
29
30
 
 

Web Counter-Modul

Status

Online seit 5439 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Credits


Abendbummel online
Bild & Text
Ethnologie des Alltags
Frau Nettesheim
freitagsgespräch
Gastautoren
Hannover
Internetregistratur
Kopfkino
Pataphysisches Seminar
Pentagrion
Schriftwelt im Abendrot
surrealer Alltag
Teppichhaus Intern
Teppichhaus Textberatung
Textregistratur
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren