Pataphysisches Seminar - Schreiben

Phase 1 (rot) Einfache Mehrfachcodierung
Phase 2 (grün) Pataphysische Mehrfachcodierung

Mehrfachcodierung_ja_und_ne
1959 mal gelesen

Plausch mit Frau Nettesheim - Auweia, das Buch trocknet ein

trithemius-Frau-NettesheimTrithemius
Ein schöner Nebel, was Frau Nettesheim? Man sieht ihn kaum, obwohl die Wetteranzeige noch immer FOG verspricht.

Frau Nettesheim
Ja, das ist wieder ein sonniger Frühlingstag. Ich hoffe, Sie begeben sich heute mal nach draußen.
Trithemius
Klar doch, vorgestern bin ich in die Niederlande gefietst, und gestern bin ich durch die halbe Stadt gebummelt. Und weil mich vor lauter Blust ringsum die Gucklust gepackt hatte, bin ich noch zum Königshügel hinauf und habe für eine geplante Reportage das Pataphysische Institut der RWTH fotografiert.

Frau Nettesheim
Haben Sie Professor Coster gesehen?

Trithemius
Coster? Nein, das Portal war zu, Frau Nettesheim. Ich will jetzt auch nicht über Ihren Verehrer sprechen, sondern über eine Auswirkung der Klimakatastrophe. Wenn nämlich im April der Frühling schon derart nach draußen lockt, mögen die Leute nicht mehr lesen. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat schon gegen das gute Wetter protestiert, schreibt Michael Krüger vom Hanser Verlag in der Süddeutschen. Und tatsächlich sind die Buchhandlungen zur Zeit ziemlich verwaist, denn Bücher brauchen es kalt und nass.

Frau Nettesheim
Teppiche gehen auch schlecht. Die Besucher machen sich rar.

Trithemius
Beunruhigend. Man sollte endlich die Weltmeere mit Tennisbällen zuschütten, damit sie das Zuviel an Sonnenstrahlung reflektieren. Das habe ich schon vor gut anderthalb Jahren propagiert. Die Idee ist freilich nicht von mir, sondern kommt wie alles Gute aus den USA.

Frau Nettesheim
Das meinen Sie nicht ernst, oder?

Trithemius
Doch, Tischtennisbälle auf der Meeresoberfläche sind prima. Dann können wir weitermachen wie bisher, und der Klimawandel ist gelackmeiert. Zudem sieht es bestimmt hübsch aus, wenn bei Flut die Tischtennisbälle heranbranden und auf den Strand rollen. Und stellen Sie sich vor, Sie machen eine Kreuzfahrt und können diese wunderbare Bugwelle aus Tischtennisbällen sehen.

Frau Nettesheim
Gehen Sie mal an die frische Luft, aber passen Sie auf, dass Ihnen dort oben nicht noch mehr verbruzzelt.
1543 mal gelesen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Teppichhaus Trithemius / Teestübchen Trithemius

Aktuelle Beiträge

Die Papiere des PentAgrion...
<img alt="Papiere des PentAgrion bd 2" style="margin:5px;"...
Trithemius - 23. Apr, 13:18
Die Papiere des PentAgrion...
Folge 2.1 Die Macht der Jacke - Folge 2.2 Von den Socken...
Trithemius - 3. Feb, 09:49
Papiere des PentAgrion...
Folge 2.1 Die Macht der Jacke - Folge 2.2 Von den...
Trithemius - 3. Feb, 00:20
Die volle Wahrheit über...
Dienstagmorgen kurz vor der Teestübchen-Redaktionskonf ernenz....
Trithemius - 25. Apr, 19:16
Besser aufrecht sterben,...
Besser aufrecht sterben, als mit kalten Knien leben! Nach...
Lo - 25. Feb, 17:03
An einem Sonntagmorgen...
Allmorgendlich klappe ich den Tagesschau-Feadreader...
Trithemius - 25. Feb, 10:45
Teestübchen Humorkritik...
Morgens werde ich wach, ist mein Humor weg, die heitere...
Trithemius - 13. Feb, 17:30
Hallo Melanie,
welch eine Überraschung. Du bist mir offenbar nicht...
Trithemius - 3. Jan, 17:02

RSS Box

Links

Suche

 

Kalender

April 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 9 
14
17
22
27
28
29
 
 
 
 
 
 
 
 

Web Counter-Modul

Status

Online seit 5435 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Credits


Abendbummel online
Bild & Text
Ethnologie des Alltags
Frau Nettesheim
freitagsgespräch
Gastautoren
Hannover
Internetregistratur
Kopfkino
Pataphysisches Seminar
Pentagrion
Schriftwelt im Abendrot
surrealer Alltag
Teppichhaus Intern
Teppichhaus Textberatung
Textregistratur
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren