Plausch mit Frau Merkel - Über das Reden

Trithemius
Obwohl Sie mit Matthias Graf von Kielmannsegg einen eigenen Redenschreiber haben, Frau Bundeskanzlerin, weist Ihr Etat 153.000 Euro für „aushäusige Redenschreiber“ aus.

Angela Merkel
„Was die Menschen mit Recht erwarten, dass sie nämlich auf eine sichere und freiheitliche Zukunft blicken können.“

Trithemius
Das Aneinanderreihen von Phrasen und Allgemeinplätzen ist gewiss eine verschleißende Tätigkeit, besonders wenn man sie als Redenschreiber der Bundeskanzlerin ausübt.

Angela Merkel
„Wir muten den Menschen zum Teil wirklich etwas zu.“

Trithemius
Doch wer bei Lidl die Regale einräumt, hat schlechtere Bedingungen.

Angela Merkel
„Politik sollte nämlich für die Menschen die Bedingungen schaffen und sich dabei auch nicht überhöhen, also einsetzen.“

Trithemius
Wir Menschen müssen uns einschränken, auch wenn wir früher gedacht haben, „die Politik“ setze sich für uns ein?

Angela Merkel
„Die Menschen akzeptieren Veränderungen, wenn sie den Sinn erkennen.“

Trithemius
Frau Bundeskanzlerin, „also einsetzen“ wirkt wie eine nachgestellte genauere Bestimmung. Dann kann sich „nicht“ auch auf „einsetzen“ beziehen. Ist das der gemeinte Sinn?

Angela Merkel
„Das muss man den Menschen sagen.“

Trithemius
Jaha.

Angela Merkel
„Und all das werden wir auch im Laufe unserer Präsidentschaft den Menschen sagen.“

Trithemius
Hallooo, Frau Bundeskanzlerin!

Angela Merkel
„Das sind ganz praktische Punkte, an denen die Menschen uns natürlich messen und sagen: Darum müsst ihr euch kümmern.“

Trithemius
Manchmal hilft der Grammatik-Duden. Bei den Menschen-Phrasen in Ihren Reden könnte man denken: Im Machtrausch auf den Olymp entrückt. Guck, die Menschen! Denen muss ich mal was sagen. Liegt es an der Distanz der Regierenden zum vermeintlich schweigenden Volk?

Angela Merkel
„Ich finde schweigende Menschen, die sich trotzdem nicht verstellen, also die nicht zu einer Maske verkommen, interessant zu beobachten.“

Trithemius
Wenn Menschen zu einer Maske verkommen, das ist noch interessanter zu beobachten. Grad standen sie schweigend in der Gegend rum, schon schrumpfen sie zusammen. Und dann kommt der Mann vom Reinigungsdienst und kehrt die Maske weg. Falls er sich nicht auch verwandelt hat, weil er ja kein Deutsch kann. Hoffentlich lernen seine Kinder wenigstens deutsch.

Angela Merkel
"Es muss doch einmal möglich sein, dass, wenn die Kinder den ganzen Tag im Kindergarten sind, die deutsche Sprache lernen."

Trithemius
Genau.
Alle Zitate aus im Internet veröffentlichten Reden und Interviews

Zirkus des schlechten Geschmacks
977 mal gelesen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Teppichhaus Trithemius / Teestübchen Trithemius

Aktuelle Beiträge

Die Papiere des PentAgrion...
<img alt="Papiere des PentAgrion bd 2" style="margin:5px;"...
Trithemius - 23. Apr, 13:18
Die Papiere des PentAgrion...
Folge 2.1 Die Macht der Jacke - Folge 2.2 Von den Socken...
Trithemius - 3. Feb, 09:49
Papiere des PentAgrion...
Folge 2.1 Die Macht der Jacke - Folge 2.2 Von den...
Trithemius - 3. Feb, 00:20
Die volle Wahrheit über...
Dienstagmorgen kurz vor der Teestübchen-Redaktionskonf ernenz....
Trithemius - 25. Apr, 19:16
Besser aufrecht sterben,...
Besser aufrecht sterben, als mit kalten Knien leben! Nach...
Lo - 25. Feb, 17:03
An einem Sonntagmorgen...
Allmorgendlich klappe ich den Tagesschau-Feadreader...
Trithemius - 25. Feb, 10:45
Teestübchen Humorkritik...
Morgens werde ich wach, ist mein Humor weg, die heitere...
Trithemius - 13. Feb, 17:30
Hallo Melanie,
welch eine Überraschung. Du bist mir offenbar nicht...
Trithemius - 3. Jan, 17:02

RSS Box

Links

Suche

 

Kalender

Juni 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 9 
13
16
21
23
24
28
30
 
 

Web Counter-Modul

Status

Online seit 5439 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Credits


Abendbummel online
Bild & Text
Ethnologie des Alltags
Frau Nettesheim
freitagsgespräch
Gastautoren
Hannover
Internetregistratur
Kopfkino
Pataphysisches Seminar
Pentagrion
Schriftwelt im Abendrot
surrealer Alltag
Teppichhaus Intern
Teppichhaus Textberatung
Textregistratur
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren